Panorama Ort, © Tourismusbüro Gumpoldskirchen

Der Weinbau in Gumpoldskirchen

Weine mit Geschichte.

Der Weinbau in Gumpoldskirchen hat eine lange Tradition. Er wurde erstmals in einer Urkunde aus dem Jahre 1140 erwähnt, ist aber sicherlich viel älter, denn schon die Römer bauten hier unter Kaiser Probus Wein an.

Der Buschenschank kann gleichfalls auf ein hohes Alter zurückblicken. Seit dem 16.Jahrhundert ist das „Ausschenken unter einem Zeiger“ üblich, und berechtigt den Buschenschenker selbsterzeugten Wein auszuschenken. Ca. 80 Betriebe bewirtschaften eine Fläche von ca.300 Hektar, wobei das Hauptaugenmerk auf unsere traditionellen Sorten Rotgipfler und Zierfandler gelegt wird.